Theater Lampenfieber

Maria Schmolln

Inhalt

Sandlerballade von Günter Seidl

Das Stück spielt in den 70er Jahren. Mit teilweise sarkastischem Humor wird das Leben von drei Außenseitern der Gesellschaft dargestellt. Rückblenden zeigen den Grund für den Absturz der drei Hauptpersonen in die Obdachlosigkeit. Ihr Leben hätte auch anders, normal, verlaufen können. Aber das Schicksal hat sie aus der Bahn geworfen...Dem Wiener Autor Günter Seidl ist es gelungen, ein sozialkritisches Volksstück auf die Bühne zu bringen, das durch seine Schlichtheit und Wärme berührt und dadurch so manchen Verlierer unserer Gesellschaft in einem anderen Licht erscheinen lässt.